KAM 2.0-Befragungen

Qualität steigern - Klarheit schaffen

Die regelmäßige Befragung von Kunden, Angehörigen und Mitarbeitenden ist ein wesentliches Mittel zur Qualitätssicherung in der Pflege.

Die diakonischen Angebote der ambulanten, teil- und vollstationären Pflege und Betreuung erfolgreich zu führen und im Wettbewerb dauerhaft zu etablieren, heißt, regelmäßig Fragen zu stellen:

  • Sind die pflegebedürftigen Menschen und ihre Angehörigen mit unserer Leistung zufrieden?
  • Welche Leistungen tragen besonders zur Zufriedenheit bei?
  • Wie werden unser Haus / unsere ambulanten Angebote wahrgenommen?
  • Wie zufrieden sind die Mitarbeitenden mit den Arbeitsbedingungen, der Organisation und ihrer Arbeit?

Die Kunden-, Angehörigen und Mitarbeitendenbefragung wurde seit 2009 in mehreren Befragungszyklen erfolgreich durchgeführt. Um Qualitätsentwicklungen nachvollziehen zu können, ist es sinnvoll, Befragungen regelmäßig zu wiederholen. Die neuen Ergebnisse werden denen aus früheren Befragungsdurchgängen gegenübergestellt. So erhalten Sie wichtige Erkenntnisse zur Weiterentwicklung.

Das Netzwerk Pflege beschloss 2019, die bestehenden Befragungsbögen vollständig zu überarbeiten mit dem Ziel, zukünftig nicht mehr nur die Zufriedenheit der Befragten zu erhöhen, sondern weitergreifend deren Loyalität gegenüber den Einrichtungen und Diensten zu erhöhen.

Im Rahmen der Netzwerkversammlung am 06.Oktober 2020 hat Herr Paninka von COGITARIS die Überarbeitung der Befragung vorgestellt. Darüber hinaus hat er uns eine kommentierte Präsentation zur Verfügung gestellt, die Sie sich unter diesem Link ansehen können:
https://www.youtube.com/watch?v=uzbtuZ9uyCo

NEU: Bei einer Teilnahme an der Befragung haben Sie kostenfrei die Möglichkeit, das „Best of care“-Zertifikat zu erwerben, das Sie zur Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Auch hier entnehmen Sie bitte nähere Informationen der Präsentation.

Bei Interesse an einer Teilnahme an der zweiten Befragungswelle (frühester Befragungsbeginn ist der 05. Januar 2021) schicken Sie uns bitte die ausgefüllte Auftragsbestätigung (siehe unten) bis zum 19. Januar 2021 zu.

Projektpartner ist die "Cogitaris GmbH“ (www.cogitaris.de). Alle Projekte sind Mitgliedern des Netzwerk Pflege vorbehalten. Diese erhalten finanzielle Förderung durch die Landeskirchen Hannover und Braunschweig.

Weitere Informationen und Berichte

Personalgewinnung mit digitaler Kommunikation

Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim Recruiting unterstützen

Das Projekt „Personalgewinnung mit digitaler Kommunikation - Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim ...
Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim Recruiting unterstützen
v.l.: Eckart Kroon, Geschäftsführer Diakonischer Dienst gGmbH, Bad Bentheim; Benedikt Kappler, Assistenz der Geschäftsführung Grotjahn-Stiftung gGmbH, Schladen.

Neue Netzwerksprecher gewählt

auf Netzwerkversammlung im Oktober 2020

Wir freuen uns sehr, dass wir zwei neue Netzwerksprecher gewinnen konnten. Einstimmig von der Versammlung ...
auf Netzwerkversammlung im Oktober 2020