Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe

 

Suche

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
A A A
Druckversion

Gute Resonanz: Workshops zur Begutachtungsbegleitung

Mathias Fünstück, Pflegewissenschaftler an der Universität Bremen mit Dagmar Schmidt vom Diakonischen Werk in Niedersachsen und Workshopteilnehmern in Hannover
Mathias Fünstück, Pflegewissenschaftler an der Universität Bremen mit Dagmar Schmidt vom Diakonischen Werk in Niedersachsen und Workshopteilnehmern in Hannover

Rund 90 Fach- und Führungskräfte diakonischer Pflegeinrichtungen und -dienste in Niedersachsen haben Anfang bis Mitte Februar an drei Workshops des Netzwerks Pflege zur Begutachtungsbegleitung teilgenommen. Die Workshops fanden in Braunschweig, Osnabrück und Hannover statt. Dozent war der Bremer Pflegewissenschaftler Mathias Fünfstück (auf dem Foto mit Dagmar Schmidt vom Diakonischen Werk in Niedersachsen).

Seit Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und der Pflegegrade Anfang 2017 müssen sich Mitarbeitende in der Pflege bei der Begleitung von Begutachtungen auf ein neues "Begutachtungsinstrument" einstellen.  "Der Paradigmenwechsel ist noch nicht überall angekommen", meinte Mathias Fünfstück, "allen fällt das Umdenken noch schwer - auch den Begutachtern des MDK." Dies bestätigten auch Teilnehmende des Workshops. Einige hatten bereits Begutachtungen nach den neuen Regeln begleitet. Mathias Fünfstück erläuterte Systematik und Bewertungsschemata des neuen Begutachtungsinstruments. Die Workshopteilnehmenden ergänzten dies mit zahlreichen Beispielen aus ihrer Praxis und diskutierten Lösungsmöglichkeiten bei problematischen Fällen.

 

 

Weitere Informationen und Berichte
Aktuelles:

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code