Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe

 

Suche

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
A A A
Druckversion

Elektromobilität für ambulante Pflegedienste

Neu: Beratungsangebot

E-Mobiltät in ambulanten Pflegediensten der Diakonie in Niedersachsen

Rund 12 000 Pflegebedürftige in 140 Sozialstationen in Niedersachsen nehmen regelmäßig ambulante Pflegedienste der Diakonie in Anspruch. Dabei kommen rund 1000 Fahrzeuge zum Einsatz. Das trägt vor allem in den Städten zum ohnehin schon großen Verkehrsaufkommen bei und steigert den CO2-Ausstoß.

 

Das Netzwerk Pflege hat gemeinsam mit der Lautlos durch Deutschland GmbH in einem Testlauf in vier Diakoniestationen die Potenziale und Perspektiven umweltfreundlicher Fahrzeuge in der ambulanten Pflege erforscht und ein Fahrzeugkostentool erstellt. Das Fazit: Elektroautos können langfristig eine gute Alternative zu den gängigen Diesel- und Benzinfahrzeugen sein.

Neu: Beratungsangebot für Mitglieder des Netzwerks Pflege

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich qualifiziert und auf die Bedürfnisse Ihres Pflegedienstes zugeschnitten beraten zu lassen. Die Beratung umfasst unter anderem:

  • Analyse des aktuellen Fuhrparks
  • Anwendung des Fahrzeugkostentools
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen und Berichte
Aktuelles:

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code