Care4Future

Netzwerke zur regionalen Nachwuchskräftesicherung

Bereits jetzt verfügen viele Dienste und Einrichtungen in der Pflege über freie Ausbildungsplätze, die nur schwer zu besetzen sind. Um dem in Zukunft immer größer werdenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, müssen mehr junge Menschen für den Pflegeberuf begeistert und für die Ausbildung gewonnen werden. Der demografische Wandel in der Pflege wirkt in doppelter Weise: Die Nachfrage nach professioneller Pflege steigt mit der Alterung der Bevölkerung, gleichzeitig sinkt das Arbeitskräftepotenzial, aus dem der Bedarf nach Pflegefachkräften gedeckt werden kann.
 
Das Netzwerk Pflege initiiert daher ein innovatives Projekt zur regionalen Nachwuchskräftesicherung in den Pflegeberufen, das an das erfolgreich erprobte Modell  „care4future - SchülerInnen für die Pflege begeistern“, anknüpft. Ziel ist es, in einzelnen Regionen der Diakonie in Niedersachsen Netzwerke für die Gewinnung von Auszubildenden aufzubauen und zu fördern.
 
Das Projekt „care4future“ verfolgt einen regionalen Ansatz und möchte Akteure aus Pflegeunternehmen, aus allgemein- und berufsbildenden Schulen, aus der Berufsorientierung und der Verwaltung auf regionaler Ebene in einem Netzwerk zusammenführen. Pflegeschulen und allgemeinbildende Schulen kooperieren in der Berufsorientierung der Abschlussjahrgänge der Schulen, um den Schülerinnen und Schülern ein positives Bild der Berufe und Karrieren in der Pflege zu vermitteln. Eine entscheidende Rolle kommt hierbei den Auszubildenden der Pflegeschulen zu: Sie treten als Experten für ihren Beruf auf und werden von den Schülerinnen und Schülern als authentische Ansprechpartner und Mentoren in Praktikumseinsätzen akzeptiert.

Am 27.04.2022 unterzeichneten die Beteiligten des "Care4future" Netzwerks in Hannover ihre Kooperationsvereinbarung. Das DIAKOVERE Fachschulzentrum, die Birkenhof Bildungszentrum gGmbH, die Stephansstift Pflege und Seniorenwohnen gGmbH, die DIAKOVERE Altenhilfe Henriettenstift mit dem Altenzentrum Kirchrode, die Tagespflege der Birkenhof Ambulante Pflegedienste sowie die Ludwig-Windthorst-Schule, die Glockseeschule, die Mira Lobe Schule der DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH und die Jugendberufshilfe Diakonie Hannover vereinbaren, künftig zusammenzuarbeiten.

Bei der Netzwerkversammlung am 10. Mai 2022 wurde das care4future-Netzwerk Hannover vorgestellt.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, ein care4future-Netzwerk in Ihrer Region zu bilden. Sprechen Sie uns bei Interesse daran bitte jeder Zeit gern an.

Projektpartner ist die contec GmbH, Management- und Unternehmensberatung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (Bochum)

Weitere Informationen und Berichte

Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege

zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf (GAP). Ein Projekt der Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege.

Ziel des Projekts „Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf (GAP)“ ist ...
zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf (GAP). Ein Projekt der Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gesunde Rahmenbedingungen in der Diakonie (GRID)

Anmeldefrist: 31.05.2022
Gesunde Rahmenbedingungen in der Diakonie (GRID)

Personalgewinnung mit digitaler Kommunikation

Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim Recruiting unterstützen

Das Projekt „Personalgewinnung mit digitaler Kommunikation - Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim Recruiting unterstützen“ wurde auf der Netzwerkversammlung im Oktober 2020 in die Pilotphase gewählt und ist angelaufen.
Wie Social Media, Google und eine Karriereseite beim Recruiting unterstützen

Führungskräfte-Workshop

Zukunfts- und bedarfsorientiertes Personalmanagement

Anmeldefrist: 31.05.2022
Zukunfts- und bedarfsorientiertes Personalmanagement