Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe

 

Suche

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
A A A
Druckversion

Prozessanalyse ambulant

Foto: Ines Goetsch/ Netzwerk Pflege, Diakonie in Niedersachsen

Die ambulante Pflege unterliegt einer Vielfalt an gesetzlichen und rahmenvertraglichen Regelungen, vorrangig aus dem SGB V und dem SGB XI.

Die konzeptionelle und wirtschaftliche Steuerung eines Pflegedienstes stellt vor diesem Hintergrund hohe Anforderungen, insbesondere auch an die Aufbereitung sowie die Transparenz und Plausibilität von betriebsbezogenen Daten, Kostenstrukturen und Kostenstellen. Mit diesen komplexen Informationen kann eine kunden-, qualitäts- und ergebnisorientierte Unternehmenssteuerung gelingen.

Im Netzwerk Pflege wurde daher in 2015 eine Arbeitsgruppe mit zehn Pflegediensten gebildet, die sich mit der Aufbereitung der entsprechenden Datenmaterialien auseinandersetzt. Das Ziel ist, die Identifizierung von zentralen, Kosten verursachsenden Kernprozessen und deren „idealtypischer“ Durchführung. Diese wesentlichen Prozesse werden analysiert und verglichen sowie im Rahmen einer „Good Practice - Prozessbeschreibung“ für die Mitglieder im Netzwerk Pflege dargestellt.

In die Umsetzung dieser Projektarbeit ist eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der Diakonie und insbesondere der ambulanten Pflege eingebunden.
 

Aktuelles:

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code